Aktuelles

zu KIKS UP für Eltern



Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung KIKS UP e.V. am 11.11.2021

 

KIKS UP, notwendiger denn je

 

Am 11.11.2021 konnte nach einer durch die Pandemie verursachten längeren Pause, endlich wieder eine Mitgliederversammlung von KIKS UP e.V., veranstaltet werden. Zu Beginn der Sitzung begrüßte Guido Glück, erster Vorsitzende von KIKS UP alle Anwesenden und ganz besonders die fünf neuen Mitglieder auf das Herzlichste. Dann wurde dem kürzlich verstorbenen Gründungsmitglied Prof. Dr. J. Peil gedacht, der immer eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Vereins und bei dessen Gründung gespielt hat.

 

Durch die Coronabedingten Kontaktbeschränkungen mit Gleichaltrigen in Kita, Schule und auf Spielplätzen und dem daraus resultierenden Bewegungsmangel, der verstärkten Fehlernährung und dem Mangel an sozialen Kontakten haben viele Defizite bei Kindern, Jugendlichen und in Familien, deutlich zugenommen. Daher sind die präventiven Angebote von KIKS UP wichtiger und notwendiger denn je!

 

Im Rahmen des jährlichen Rechenschaftsberichtes legt der Vorstand von KIKS UP anschließend dar, dass genau in diesen drei wichtigen Präventionsfeldern, also in der Sucht- und Gewaltprävention, der Bewegungsförderung sowie des Genusstrainings und der erlebnisorientierten Ernährungsbildung die Aufgabenschwerpunkte bei KIKS UP in den vergangenen 12 Monaten lagen und auch zukünftig liegen werden. Hierfür werden die einmaligen, regional und bundesweit mit Erfolg eingesetzten, evaluierten und synergistisch wirkenden KIKS UP Projekte wie KLASSE KLASSE eingesetzt und KLASSE KITA für die Kindertagesstätten sowie und KLASSE LERNORT für die Grundschule als digitale Lehr- und Lernplattform weiterentwickelt. Glück verwies in diesem Zusammenhang auch auf den mit viel Erfolg und hoher Resonanz im Mai dieses Jahres durchgeführten KIKS UP Kongress zum Thema: Prävention – vor, während und nach Corona. Die in diesem Zusammenhang erfreuliche und vorbildliche Ausgangsbasis in der Infrastruktur der Gesundheitsstadt Bad Nauheims ist bei wichtigen Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern bundesweit vermittelt worden. 

 

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wird Guido Glück als erster Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wiedergewählt werden die Vorstandsmitglieder Klaus Englert, Rainer Herok und Günter Wagner. Als zweiter Vorsitzender einstimmig gewählt wird Herr Prof. Dr. Gabor Szalay, kommissarischer ärztlicher Leiter der Sportklinik Bad Nauheim.  Er tritt bei KIKS UP die Nachfolge von Herrn Gregor Leonowicz an, der nicht mehr für den zweiten Vorsitz kandidiert.  In seinen Abschlussworten bedankt sich Glück noch einmal ausdrücklich bei Leonowicz für seine geleistete Vorstandsarbeit. Ohne seine proaktive und vorausschauende Vorstandsarbeit hätte KIKS UP in der Vergangenheit nicht so gut bewältigt werden können. Eine Voraussetzung dafür, dass KIKS UP mit entsprechender Dynamik und berechtigter Zuversicht in die gute Zukunft gehen kann.

 

Zwölf Kindertagesstätten mit dem KIKS UP Zertifikat ausgezeichnet

 

Aller guten Dinge sind nicht drei sondern 12. In diesem Jahr konnten zwölf Bad Nauheimer Kindertagesstätten von der KIKS UP Akademie mit dem Teil-Zertifikat KIKS UP Genuss ausgezeichnet worden. Die hiermit ausgezeichneten Bad Nauheimer Kindertagesstätten ermöglichen den von ihnen betreuten Kindern ein nachhaltiges, genussvolles und ausgewogenes Essverhalten und praktizieren dabei erfolgreich eine integrierte alltagsnahe Ernährungsbildung der Kinder. Eine Vorbildfunktion nehmen dabei die Erzieher:innen ein. Und das ist von zentraler Bedeutung, so Eva-Maria Hund, Ernährungswissenschaftlerin am Deutschen Institut für Sporternährung in der Sportklinik Bad Nauheim und Referentin für Ernährungsthemen bei KIKS UP, denn Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren erlernen ihr Essverhalten durch Imitation von Vorbildern. Ernährungswissen ist für sie nicht relevant und beeinflusst sie nicht wirklich bei der Lebensmittelauswahl. Entscheidend ist die Vorbildfunktion von Erziehungsberechtigten und pädagogischen Fachkräften. Außerdem ist die Auswahl an angebotenen gesundheitsfördernden Lebensmitteln in der Kindertagesstätte von Bedeutung. Diese Lebensmittel sollten den Kindern schmackhaft gemacht und auf spielerische Art und Weise nahegebracht werden. Diese Aufgaben werden in den jetzt ausgezeichneten Kindertagesstätten vorbildlich erfüllt. Die in Kindertagesstätten eingesetzten kindgerechten „Schmexperimenten“ nutzen den Spieltrieb der Kinder und helfen dabei, Lebensmittel durch Experimente und Selbstversuche kennen und auch genießen zu lernen. Diese Art der Ernährungsbildung befähigt Kinder zu einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit Essen und Trinken.

 

Und auch auf der sozialen Ebene werden Emotionen und Selbstreflexionen im Ernährungsbereich vermittelt, zum Beispiel durch die Möglichkeit der Mitarbeit am Projekt „Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft“. Die vorgesehene Zertifikatsfeier zur offiziellen Übergabe der erworbenen Zertifikate musste leider Corona-bedingt abgesagt werden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

 

 

Outdoor Netzwerktreffen KIKS UP-familie.net im November 2021

 

#GENIEßEN war das Motto des letzten Netzwerktreffens:

 

  • Den Herbst,
  • die nette Gesellschaft mit neuen Gesichtern im Netzwerk,
  • informativen Austausch über aktuelles Geschehen,
  • Aktivität bei den Stationen des Besser-Lernen-Pfads, die viel Spaß und Entspannung gebracht haben,
  • die Begleitung von Unfug, dem liebenswerten Vierbeiner
  • und einem leckeren Süppchen und Tee mitten im Wald.

 

Dieses erfolgreiche Netzwerktreffen mit einem Spaziergang Rund um die Skiwiese in Bad Nauheim, entlang dem „Besser-Lernen-Pfad“, hat Potenzial zu einer jährlichen Wiederholung!

 

mehr lesen

KIKS UP Home

Bereits 6 Ausgaben von KIKS UP Home sind erschienen. Die 7. und letzte Ausgabe von KIKS UP Home erscheint vor den Sommerferien.Die Verteilung lief über alle kooperierenden Grundschulen, Kitas und das Netzwerk kiksup-familie.net.

So kamen während der Coronakrise viele Eltern und ihre Kinder an hilfreiche Tipps, Rezepte, Spielideen und empfehlenswerte Links, die zu Hause umgesetzt werden konnten.

Jedes KIKS UP Home hatte ein Schwerpunktthema aus den Präventionsbereichen von KIKS UP: Ernährung, Bewegung, Sucht- und Gewaltprävention. So gab es z.B. die Beiträge mit den Schwerpunkten Entspannung, Mediennutzung, Küchengespräche, oder Bewegung zu Hause, die von unseren jeweiligen Expert*innen verfasst wurden.

 

 

 

Download alle Ausgaben von KIKS UP Home auf der Startseite von KIKS UP.

 

 

KIKS UP Home Ein kleiner Helfer gegen den Budenkoller!

Corona Pandemie

 

Wir vermissen in unserer KIKS UP-Akademie das geschäftige Treiben, unsere zahlreichen Gäste, das Gemurmel der fleißig arbeitenden Kleingruppen, das Lachen aus dem Seminarraum, die quirligen Pausen rund um den Obstkorb, die begeisterten Gäste, die unsere Arbeitsatmosphäre im wunderschönen Goldsteinpark zu schätzen wissen, all das Wissen, welches begeistert aufgenommen und mit in die Kita oder die Schule getragen wird, und natürlich vermissen wir das ewige Klingeln des Telefons.

 

 

Bei aller Vernunft haben wir KIKS UP Home entwickelt.

 

Ein kleiner Helfer gegen den Budenkoller!

 

 

Download auf der Startseite www.kiksup.de