Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung KIKS UP e.V. am 11.11.2021

 

KIKS UP, notwendiger denn je

 

Am 11.11.2021 konnte nach einer durch die Pandemie verursachten längeren Pause, endlich wieder eine Mitgliederversammlung von KIKS UP e.V., veranstaltet werden. Zu Beginn der Sitzung begrüßte Guido Glück, erster Vorsitzende von KIKS UP alle Anwesenden und ganz besonders die fünf neuen Mitglieder auf das Herzlichste. Dann wurde dem kürzlich verstorbenen Gründungsmitglied Prof. Dr. J. Peil gedacht, der immer eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Vereins und bei dessen Gründung gespielt hat.

 

Durch die Coronabedingten Kontaktbeschränkungen mit Gleichaltrigen in Kita, Schule und auf Spielplätzen und dem daraus resultierenden Bewegungsmangel, der verstärkten Fehlernährung und dem Mangel an sozialen Kontakten haben viele Defizite bei Kindern, Jugendlichen und in Familien, deutlich zugenommen. Daher sind die präventiven Angebote von KIKS UP wichtiger und notwendiger denn je!

 

Im Rahmen des jährlichen Rechenschaftsberichtes legt der Vorstand von KIKS UP anschließend dar, dass genau in diesen drei wichtigen Präventionsfeldern, also in der Sucht- und Gewaltprävention, der Bewegungsförderung sowie des Genusstrainings und der erlebnisorientierten Ernährungsbildung die Aufgabenschwerpunkte bei KIKS UP in den vergangenen 12 Monaten lagen und auch zukünftig liegen werden. Hierfür werden die einmaligen, regional und bundesweit mit Erfolg eingesetzten, evaluierten und synergistisch wirkenden KIKS UP Projekte wie KLASSE KLASSE eingesetzt und KLASSE KITA für die Kindertagesstätten sowie und KLASSE LERNORT für die Grundschule als digitale Lehr- und Lernplattform weiterentwickelt. Glück verwies in diesem Zusammenhang auch auf den mit viel Erfolg und hoher Resonanz im Mai dieses Jahres durchgeführten KIKS UP Kongress zum Thema: Prävention – vor, während und nach Corona. Die in diesem Zusammenhang erfreuliche und vorbildliche Ausgangsbasis in der Infrastruktur der Gesundheitsstadt Bad Nauheims ist bei wichtigen Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern bundesweit vermittelt worden. 

 

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wird Guido Glück als erster Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wiedergewählt werden die Vorstandsmitglieder Klaus Englert, Rainer Herok und Günter Wagner. Als zweiter Vorsitzender einstimmig gewählt wird Herr Prof. Dr. Gabor Szalay, kommissarischer ärztlicher Leiter der Sportklinik Bad Nauheim.  Er tritt bei KIKS UP die Nachfolge von Herrn Gregor Leonowicz an, der nicht mehr für den zweiten Vorsitz kandidiert.  In seinen Abschlussworten bedankt sich Glück noch einmal ausdrücklich bei Leonowicz für seine geleistete Vorstandsarbeit. Ohne seine proaktive und vorausschauende Vorstandsarbeit hätte KIKS UP in der Vergangenheit nicht so gut bewältigt werden können. Eine Voraussetzung dafür, dass KIKS UP mit entsprechender Dynamik und berechtigter Zuversicht in die gute Zukunft gehen kann.