KIKS UP-Auszeichnungen


KIKS UP hat seit seiner Gründung im Jahr 2004 viele unterschiedliche Auszeichnungen  auf verschiedenen Ebenen mit unterschiedlichen Bausteinen gewonnen.

2015

Das Präventionsspiel KLASSE KLASSE wird von der Hessischen Landesregierung mit dem Sonderpreis des Hessischen Gesundheitspreises ausgezeichnet.


2012

Für sein einzigartiges präventives Engagement erhält KIKS UP den ersten Dirk Nowitzki Stiftungspreis.

Karl-Kübel-Stiftung und Hessisches Sozialministerium zeichnen die KIKS UP-Akademie als Lernort der Zukunft aus.


2010

Die Phineo gAG, eine Ausgliederung der Bertelsmann Stiftung, bestätigt KIKS UP seine präventive Wirkung in den Bereichen Bewegung, Ernährung und psychosoziale Gesundheit.

KIKS UP beteiligt sich an der Europäischen Aktion gegen Drogenmissbrauch und darf das Logo der europäischen Kommission tragen.


2009

 

KIKS UP wird in die Orientierung für soziale Investoren „fit und fröhlich!“ der Bertelsmannstiftung aufgenommen und sehr positiv bewertet.


2008

KIKS UP wird mit seinen Aktivitäten in Kindertagesstätten zum deutschen Präventionspreis nominiert.


2006

KIKS UP erhält für seinen ganzheitlichen Präventionsansatz den hessischen Suchtpräventionspreis "Der Impuls"

KIKS UP darf seit 2006 den Schriftzug gesundheitsziele.de verwenden. Seitdem wird dieser regelmäßig nachzertifiziert.


2005

KIKS UP nimmt am Bundeswettbewerb "Besser essen. Mehr bewegen." des Bundesministeriums für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz teil und wird zusammen mit 23 anderen Projekten über drei Jahre gefördert.

Galerie


Downloads

Download
KIKS UP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie weitergehende Fragen haben oder nutzen Sie unseren Live-Chat.


Aktuelles zu KIKS UP

Terminplanung für die nächste KLASSE KLASSE Fortbildung für Lehrkräfte

Gut erholt aus dem Urlaub startet jetzt Ihre Planung der Fortbildungen für das neue Schuljahr.

 

 

 

Die nächste KLASSE KLASSE Fortbildung für Lehrkräfte findet am 26. und 27.09.2017, in der KIKS UP-Akademie in Bad Nauheim, statt. Die KLASSE KLASSE Spielmaterialien werden während der Fortbildung verteilt, so dass Sie im Anschluss sofort mit Ihrer Klasse losgelegen können.

 

Die Kosten für das umfangreiche KLASSE KLASSE Spielset werden für Lehrkräfte die in Hessen, in Rheinland-Pfalz und im Saarland tätig sind, komplett von der AOK übernommen. Die 2-tägige Fortbildung kostet 190,00 € p/P.

 

 

Die Inhalte des ganzheitlichen Präventionsspiels KLASSE KLASSE findet man unter www.klasse-klasse.com. Wir freuen uns sehr über Ihre Anmeldung unter www.kiksup-akademie.de. Hier sind auch die Termine weiterer KLASSE KLASSE Trainer aufgelistet. Sicher ist in der Nähe Ihrer Grundschule ein Termin dabei. Bitte sprechen Sie uns gerne an für Ihre persönliche Fortbildungsplanung bei KIKS UP.

 

Netzwerktreffen kiksup-familie.net

Treffpunkt dieses Netzwerktreffens im Juni war das Hochwaldkrankenhaus in Bad Nauheim. Die Leiterin des Elternzentrums und stellvertretende Leiterin der Hebammen hat ihre Arbeit und die Räume vorgestellt. Einblick bekamen wir in die Inhalte von „Babyfreundliches Krankenhaus“ und der Hebammengeleiteten Geburt. Anschließend folgte die Besichtigung der Entbindungsstation, des Kreißsaals und des Elternzentrums.

 

Das nächste Netzwerktreffen findet am 06.11.2017 in der KIKS UP-Akademie statt. Die Netzwerkpartner werden sich verstärkt mit dem Thema „Austausch und die sich daraus ergebenden Synergien“ auseinandersetzen.

 

Präventionskonferenz in Stuttgart und Hamburg

Eingeladen hat das GKV-Bündnis für Gesundheit im Auftrag der BZgA zur Multiplikatorenkonferenz „Kommunale Suchtprävention“. Ziel war die Vernetzung und Kooperation von Kommunen und Krankenkassen im Rahmen nachhaltiger Strukturen.

 

 

2 Mitarbeiter von KIKS UP waren mit KLASSE KLASSE, dem ganzheitlichen Präventionsspiel für die Grundschule mit einem Infostand an den beiden Veranstaltungen in Stuttgart und Hamburg, vertreten. Die Inhalte und Methoden von KLASSE KLASSE stießen auf große Resonanz bei den Kongressteilnehmern.