Aktuelles


Unser Blog informiert über die ganzheitlichen Präventionsprogramme und Aktivitäten von KIKS UP, über Aktuelles aus unserem Netzwerk und die Themen, die uns bewegen. Sie können die News als RSS-Feed abonnieren und so über Entwicklungen, Erfahrungen aus der Praxis und Termine auf dem Laufenden bleiben.



KIKS UP ruft Expertenbeirat ins Leben

Gelungener Auftakt: Rainer Herok, Günter Wagner (Mitglieder des KIKS UP-Vorstands), Eva-Maria Hund (Mitglied Planungsrunde), Prof. Gerd Stüwe, Dr. Bernhard Stier, Claudia Rochell (Leiterin Geschäftstelle), Guido Glück und Dr. Thomas Ellrott (v.l.)
Gelungener Auftakt: Rainer Herok, Günter Wagner (Mitglieder des KIKS UP-Vorstands), Eva-Maria Hund (Mitglied Planungsrunde), Prof. Gerd Stüwe, Dr. Bernhard Stier, Claudia Rochell (Leiterin Geschäftstelle), Guido Glück und Dr. Thomas Ellrott (v.l.)

Langgehegter Wunsch geht im Jubiläumsjahr in Erfüllung

 

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung fiel Ende März 2024 in der KIKS UP-Akademie der Startschuss für die gemeinsame Arbeit: Mitglieder des Vorstands, der Planungsrunde und die Geschäftsstellenleitung begrüßten Dr. Thomas Ellrott, Dr. Bernhard Stier und Prof. Dr. Gerd Stüwe als Expertenbeirat. Dieser wird dem Team künftig beratend zur Seite stehen. „Wir freuen uns, diese Persönlichkeiten für die Idee von KIKS UP gewonnen zu haben. Sie werden uns ehrenamtlich mit ihrem Fachwissen, ihrer Erfahrung und ihren Impulsen bereichern“, sagt Guido Glück, 1. Vorsitzender von KIKS UP e.V.

 

Qualitätsstandard gesetzt

Beim Gründungstreffen gab Guido Glück einen Überblick über die Entwicklung und das Tätigkeitsspektrum von KIKS UP. Unter dem Leitgedanken „Kinder spielend stärken“ entwickelt das multiprofessionelle Team seit 2004 Präventionsprogramme, die die Bereiche psychosoziale Gesundheit, Bewegungsförderung sowie Ernährungsbildung und Genussschulung vereinen.

 

Seit der Gründung arbeiten Pädagog:innen, Oecotropholog:innen, Mediziner:innen sowie Bewegungs- und Sportwissenschaftler:innen mit dem Konzept von ganzheitlicher Prävention und haben es kontinuierlich weiterentwickelt. „In den Anfängen war das noch ungewöhnlich und wurde in Teilen belächelt. Inzwischen ist dieser Ansatz zum Qualitätsstandard zeitgemäßer Prävention geworden – auch durch unsere jahrelange Arbeit“, hob Glück hervor. Er stellte dann die drei Präventionsprogramme KLASSE KITA, KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT vor. Mit den drei Programmen für die Kita, den Unterricht und die Betreuung in der Grundschule bietet KIKS UP jetzt eine Präventionskette. Sie verbindet Kita, Grundschule und Betreuung sowie Familien mit einem ganzheitlichen Konzept. Das Ziel: Kinder wachsen zu starken, sozial und emotional kompetenten Persönlichkeiten heran, die Freude an Bewegung haben, sich ausgewogen ernähren und auf ihre Gesundheit achten.

 

 

mehr lesen

KIKS UP öffnet Seminarangebot für Eltern

Gesunde Ernährung ist für die Entwicklung und das Wachstum von Kindern bedeutend. Um gut durch den Kita- oder Schultag zu kommen, braucht es die nötigen Nährstoffe und Energie. Für den richtigen Start in den (Schul-)Tag ist ein ausgewogenes Frühstück deshalb besonders wichtig. Auch bedarfsorientierte Pausenmahlzeiten tun gut und haben nachweislich positiven Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

 

Zudem ist die Genuss- und Ernährungskompetenz im Erwachsenenalter geprägt durch Erfahrungen mit Essen und Trinken aus der Kindheit. Vielfältige sinnliche Geschmackserfahrungen mit Lebensmitteln und Speisen sowie das Wissen über Herkunft und Herstellung spielen hier eine wichtige Rolle.

 

Lernen durch Erfahrung

Die Genuss-Fortbildungen von KIKS UP für Kitas und Grundschulen zeigen bereits seit Jahren praxisorientiert Wege auf, wie Fach- und Lehrkräfte dies in den Alltag mit den Kindern einbinden und auch Eltern für das Thema sensibilisieren können. Denn Essen macht Spaß – und ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Das bewusste Wahrnehmen der einzelnen Lebensmittel und Speisen, Gemeinschaft und Kommunikation durch gemeinsames Zubereiten, Tischdecken, Essen und Aufräumen sowie Esskultur stehen neben der Wissensvermittlung im Mittelpunkt.

 

„Unsere Entscheidung, interessierte Eltern direkt anzusprechen, ist eine Reaktion auf die Anfragen, die uns aus Bad Nauheimer Kitas erreicht haben“, erklärt Claudia Rochell, Leiterin der KIKS UP-Geschäftsstelle. „Wir möchten auch Eltern praxisnahe und alltagstaugliche Möglichkeiten aufzeigen, wie sie die Genuss- und Ernährungskompetenz ihrer Kinder stärken können."

 

Den Auftakt machen zwei Seminare, bei denen Diplom-Oecotrophologin Eva-Maria Hund aus dem KIKS UP-Team den engen Zusammenhang zwischen Ernährung, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit veranschaulicht. Praktische Tipps, Umsetzungsmöglichkeiten und alltagstaugliche Strategien, auch mit Einbeziehung der Kinder, stehen im Fokus.

 

Die Termine

Pausenmahlzeit – verbessert Sozialverhalten und schulische Leistung (Grundschule) am 25. April 2024, 15 - 17.30 Uhr

Gemeinsam Frühstücken (Kita) am 4. Juli 2024, 15 - 17.30 Uhr

 

Kosten: jeweils 35 Euro

Veranstaltungsort ist die KIKS UP-Akademie, Am Goldstein 9, Bad Nauheim

 

Weitere Seminare sollen im Laufe des Jahres folgen.

Interessierte Eltern können sich telefonisch unter (0 60 32) 92 55 04-0, per E-Mail an info@kiksup.de oder über www.kiksup-akademie.de anmelden.

 

Netzwerktreffen Bewegt aufwachsen: Gute Angebote weiter etablieren

Am 21.03.2024 fand online das erste Netzwerktreffen „Bewegt aufwachsen" des Landesprogramms SPORTLAND HESSEN bewegt statt, das von der HAGE Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. organisiert wurde.

 

Austausch, Netzwerken, aktuelle Entwicklungen in Bund und Land, sowie Beispiele guter Praxis standen auf der Agenda. So gab es Informationen, Impulse, Vorträge und Tools zu aktuellen Themen und Entwicklungen in den Kommunen, auf Bundes- und Landesebene. So wurden z. B. einige Punkte aus dem druckfrischen Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung vorgestellt. Dieser besagt u. a., dass „ganzheitlich arbeitende Programme“ in den Settings eingesetzt werden sollen.

 

Mit dem Fokus Bewegung im Ganztag stellte Claudia Rochell in einer Breakout-Session für Schule die Programme KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT und gab weitere Einblicke in die Arbeit von KIKS UP. Bei der Ausgangslage, dass sich ein Drittel der Kinder nicht, wie von der WHO empfohlen, eine Stunde am Tag bewegt, liegt KIKS UP im Bereich Bewegungsförderung genau richtig, Kinder im Alltag und in ihren Lebenswelten spielend zu stärken.

 

 

mehr lesen

Schulalltag in Balance: Praxiserprobte Spielanleitungen für die Grundschule

Bewegung und Entspannung integrieren und Kinder spielend stärken

 

Zu den Klassikern der von KIKS UP entwickelten Spiele gehören u. a. auch die drei Spielekarteien für die Grundschule: „Bewegungspausen im Unterricht“, „Entspannungsspiele für die Schule“ und „Coole Spiele für die Schule“. Jeweils zwischen 20 und 25 erprobte Anleitungen auf A5-Karten stecken in der praktischen Metalldose – und können unkompliziert in den Unterricht eingebunden werden.

 

 

mehr lesen

Neue KLASSE KLASSE-Lehrkräfte fortgebildet

Wir gratulieren dem Kollegium der Helmut-von-Bracken-Schule herzlich zur erfolgreichen Teilnahme an der KLASSE KLASSE-Fortbildung in der KIKS UP-Akademie Anfang Februar!

 

Es freut uns, dass das Präventionsspiel KLASSE KLASSE jetzt in den Schulalltag der in Friedberg (Hessen) ansässigen Förderschule integriert wird. Viel Freude beim Umsetzen und Spielen!

 

Die nächste zweitägige Lehrkräfte- Fortbildung findet am 19.06. und 20.06.2024 (Mittwoch und Donnerstag) statt – jeweils von 9:00 bis 17:30 Uhr. Für Gruppe ab 6 Personen können individuelle Terminvereinbarungen getroffen werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website www.kiksup-akademie.de. Im Bereich KLASSE KLASSE finden Sie detaillierte Informationen zur Fortbildung sowie Möglichkeiten zur Anmeldung.

 

Im Blickpunkt: "Jugendschutz Forum" stellt die KLASSE-Programme vor

Wir freuen uns über das Portrait und die Vorstellung unserer KLASSE-Programme in der aktuellen Ausgabe von "Jugendschutz Forum". 

 

 

Hier geht's zum Beitrag: 

mehr lesen

KLASSE KLASSE Trainer:in werden: Nächste Fortbildung im November

Sie wollen dazu beitragen, dass Kinder zu starken, selbstbewussten, sozial und emotional kompetenten Persönlichkeiten werden, die sich gerne bewegen, ausgewogen ernähren und auf ihre Gesundheit achten? Dann werden Sie als Trainer:in Teil der „KIKS UP-Familie“!

 

Das ganzheitliche Präventionsprogramm KLASSE KLASSE vereint die Themenbereiche psychosoziale Gesundheit (Sucht- und Gewaltprävention), Bewegungsförderung sowie Ernährungsbildung und bietet den Kindern den für sie besten Zugang: das Spiel.

 

Am 27. und 28. November 2023 findet die nächste KLASSE KLASSE-Trainer:innen-Fortbildung in der KIKS UP-Akademie statt.

 

mehr lesen

Kollegialer Austausch in der KIKS UP-Akademie im Rahmen der 1. Bad Nauheimer Inklusionswoche

KIKS UP nahm die unter dem Motto „Da kann ja Jede:r kommen!“ stehende erste Woche der Inklusion in Bad Nauheim zum Anlass, einen kollegialen Austausch unter Lehr- und Fachkräften sowie Schulleitungen zu initiieren. Im Mittelpunkt stand unter anderem, wie KLASSE KLASSE, das Präventionsspiel für die Grundschule, im Unterricht für alle Kinder gespielt werden kann – und in der Praxis bereits gespielt wird.

 

Das KIKS UP-Team hatte dazu Lehrer:innen, die KLASSE KLASSE bereits nutzen, ebenso wie Interessierte aus den Kollegien eingeladen. In angenehmer Arbeitsatmosphäre ging es in der KIKS UP-Akademie am Goldstein um Ideen, kreative Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten ebenso wie etwaige Hindernisse. Der Einladung gefolgt waren Vertreterinnen der Stadtschule an der Wilhelmskirche und der Wettertalschule.

 

Jedes Kind ist besonders

Der erste Teil der internen Veranstaltung bot zunächst Gelegenheit, generelle Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Schulalltag zu teilen. „Denn Grundschule ist der Ort, an dem sozial-emotionale Kompetenzen für Schüler:innen erleb- und erlernbar gemacht werden: ein vielfältiger Lernraum für den Erwerb von Wertvorstellungen, Haltungen und Fertigkeiten“, sagt Guido Glück, 1. Vorsitzender von KIKS UP e. V. Deutlich wurde, dass die Aufgaben und Anforderungen an Lehrer:innen durch die wachsende Heterogenität der Klassen und Verschiedenheit der Kinder immer vielfältiger werden. Insbesondere bei den Aspekten Klassengemeinschaft und Regeln gibt es stets neue Herausforderungen im Schulalltag.

 

„Es ist normal, verschieden zu sein …“

KIKS UP vereint die Bereiche psychosoziale Gesundheit (Sucht- und Gewaltprävention), Bewegungsförderung sowie Ernährungsbildung und Genussschulung in einem Konzept. Das Präventionsspiel KLASSE KLASSE bietet einen gut strukturierten Rahmen, mit dem grundlegende Themen wie z. B. das Stärken der Klassengemeinschaft, das Pflegen von Freundschaften, Toleranz sowie Verantwortung für sich und andere übernehmen spielerisch erlernt und über die gesamte Grundschulzeit vertieft werden können. Die Erfahrungen der Lehrkräfte zeigen: Das Spiel bindet alle Kinder einer Klasse ein. Es ist so konzipiert, dass kreative Ideen und bewährte Methoden der Lehrkraft leicht zu integrieren sind, und sodass etwaige Hemmnisse durch Abwandlungen bei der Umsetzung im Schulalltag ausgeräumt werden können.

 

Vielfalt macht stark

Die Teilnehmenden waren sich zudem einig: Inklusion betrachtet die Vielfalt der Menschen als selbstverständlich und wirkt auf Chancengleichheit hin, unabhängig von Behinderung, sozialer und kultureller Herkunft oder Sprache. Inklusion wird so zum Konzept des menschlichen Zusammenlebens, in dem alle dazu beitragen, dass jeder, jedem Einzelne:n die Teilhabe an der Gemeinschaft möglich ist. Vorhandene Barrieren werden erkannt und aktiv beseitigt. „Dabeisein und Dazugehören ergeben sich nicht immer von selbst. Es braucht Begleitung – und ebenso wie Bewusstsein und eine klare Haltung“, fasst Guido Glück zusammen.

 

„Prävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Am 21. Juni 2023 war KIKS UP zu Gast im Historischen Saal des Justizministeriums in Wiesbaden. Hier fand die Vergabe des 13. Hessischen Präventionspreises statt, für den sich KIKS UP mit dem ganzheitlichen Präventionsspiel KLASSE KLASSE beworben hatte.

 

Aufgerufen zur Bewerbung hatte die Geschäftsstelle des Landespräventionsrates alle Institutionen, die präventive Projekte in den Handlungsfeldern Familie, Kindertagesstätte, Schule, Betrieb, Kommune, Jugendarbeit und Verein innovativ umsetzen. Der Hessische Präventionspreis unterstützt kriminalpräventive Projekte mit Vorbildcharakter und guter Übertragbarkeit. Aus 17 Einreichungen wurden fünf Projekte ausgewählt, eine Kampagne erhielt einen Anerkennungspreis.

 

mehr lesen

Miteinander im Gespräch: 65 Jahre Netzwerk HAGE

Mit einer Fachtagung und einem Markt der Möglichkeiten feierte die HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. am 20. Juni 2023 ihr 65. Jubiläum in der Gießener Kongresshalle.

 

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Staatssekretärin Anne Janz wurden wichtige Strukturen und Akteur:innen der Gesundheitsförderung und Prävention in Hessen vorgestellt. Aktuelle Herausforderungen standen im Fokus der Gesprächsrunden und Vorträge. Synergien nutzen, resiliente Strukturen schaffen – sowohl auf Landesebene als auch der kommunalen Ebene – gehört HAGE-Geschäftsführerin Dr. Katharina Böhm zufolge zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Zukunft. „Gesundheit muss überall mitgedacht werden.“

 

 

mehr lesen

Aktueller denn je: KIKS UP beim Deutschen Präventionstag

 „Kinder spielend stärken“ ist das Motto, unter dem wir beim 28. Deutschen Präventionstag (DTP) in Mannheim unser Präventionsprogramm KLASSE KLASSE für die Grundschule sowie die beiden Neuentwicklungen KLASSE KITA und KLASSE LERNORT vorgestellt haben. In den zahlreichen Gesprächen, die wir unter anderem mit Vertreter:innen aus Kommunen, die das Thema Prävention verantworten, der Polizei sowie mit Fachkräften aus Schule und Betreuung geführt haben, wurde immer wieder deutlich: Prävention braucht Aufmerksamkeit – und beginnt früh. Damit ist die Strategie von KIKS UP aktueller denn je.

 

Wenn Kinder zu starken, selbstbewussten, sozial und emotional kompetenten Persönlichkeiten werden, wird ein starkes Fundament gelegt. Die frühe Bildung von Lebenskompetenzen wirkt nachhaltig. Der ganzheitliche Ansatz von KIKS UP integriert zusätzlich Bewegungsförderung und Ernährungsbildung und liefert daher einen wichtigen Beitrag zum gesunden Großwerden. Insbesondere die positiven Auswirkungen auf das Klassenklima und damit Lernumfeld weckten Interesse.

 

Das Präventionsspiel KLASSE KLASSE ist mit den vorbereiteten Unterrichtsmaterialien so konzipiert, dass es direkt in den Unterricht integriert und gespielt werden kann. Die Vorbereitungszeit für die Lehrkräfte ist auf ein Minimum reduziert, eigene Methoden und Ideen können flexibel integriert werden. Da Prävention integraler Teil der Schulentwicklung ist, liegt hier auch eine Chance für die Verantwortlichen, Präventionsprogramme in das eigene Präventionskonzept einzubinden und so Synergien zu nutzen – und nicht zuletzt das eigene Profil zu schärfen. Das gilt auch für KLASSE KITA als Präventionsprogramm für die Kita und KLASSE LERNORT für die Betreuung in der Grundschule.

 

mehr lesen

KLASSE KLASSE: Alle spielen mit

KIKS UP nimmt die Anfang Juli 2023 unter dem Motto „Da kann ja Jede:r kommen!“ stehende Inklusionswoche der Stadt Bad Nauheim zum Anlass, einen kollegialen Austausch unter Lehr- und Fachkräften, Expert:innen sowie Schulleitungen zu initiieren. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, wie das Präventionsspiel KLASSE KLASSE im Unterricht für alle Kinder einer Klasse gespielt werden kann – und in der Praxis bereits gespielt wird.

 

Vom 1. bis 8. Juli bietet Bad Nauheim ein buntes, informatives und vielseitiges Programm rund um das Thema Inklusion und Teilhabe. Ziel dieser Aktionswoche ist es, Inklusion sichtbar zu machen, Begegnungen und Austausch zu ermöglichen, aufmerksam zu machen und das offene Miteinander zu fördern.

 

Das KIKS UP-Team lädt Lehrkräfte, die bereits mit KIKS UP kooperieren und das Präventionsspiel im Grundschulalltag nutzen ebenso ein, wie Interessierte aus den Kollegien ein. In angenehmer Arbeitsatmosphäre möchten wir uns über Ideen, kreative Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten aus der Praxis ebenso wie etwaige Hindernisse austauschen. Dabei setzen wir auch auf den Erfahrungsschatz aus den Regelschulen, den inklusiv arbeitenden Schulen und den Förderschulen. Der Austausch findet am 5. Juli 2023 von 16 bis 18:30 Uhr in der KIKS UP-Akademie, Am Goldstein 9, statt.

 

An der Fragestellung und der Umsetzung im Schulalltag interessierte Lehrkräfte können sich noch per E-Mail (unter Angabe des Schulnamens) an info@kiksup.de anmelden.

 

Fachtagung: Von der Gesundheitserziehung zur Gesundheitsförderung

Am 20. Juni 2023 feiert die HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. ihr 65. Jubiläum mit einer Fachtagung zur Entwicklung und zu den aktuellen Strukturen und Akteuren der Gesundheitsförderung in Hessen. Mitglieder, Kooperationspartner:innen sowie alle in der Gesundheitsförderung und Prävention Tätigen und Interessierte können sich direkt bei der HAGE anmelden.

mehr lesen

Prävention braucht Praxis: KIKS UP beim 28. Deutschen Präventionstag in Mannheim

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: KIKS UP bereitet sich auf den 28. Deutschen Präventionstag vor, der am 12. und 13. Juni 2023 in Mannheim stattfindet. Mit einem breiten Angebot an Vorträgen und einer großen Ausstellung wird dort fachspezifischem Informationsaustausch sowie persönlichen Begegnungen Raum gegeben.

 

mehr lesen

Gemeinsam für Kinder, Jugendliche und Familien: Netzwerkpartner:innen tauschen sich aus

Regelmäßig treffen sich die Partner:innen des Netzwerks KIKS UP-familie.net zum Austausch über die umfangreichen Angebote und aktuelle Termine in und um Bad Nauheim.

 

mehr lesen

Professor Bernd Wüsten geehrt

Für sein außerordentliches Engagement für Bad Nauheim und die maßgebliche Mitgestaltung von KIKS UP hat der Verein Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Prof. Dr. Bernd Wüsten Anfang April mit dem „Prof. Dr. Johannes M. Peil Excellence Award“ ausgezeichnet.

 

Unter dem Namen „Excellence Award“ war der Preis erstmals vor zwei Jahren verliehen worden. Mit der Umbenennung würdigt Wirtschaft für Bad Nauheim seinen im September 2021 verstorbenen Ideengeber und Mitgründer Professor Peil.

 

Umfassendes Engagement

So verband auch das Engagement für KIKS UP die beiden langjährigen Weggefährten und Mitbegründer Wüsten und Peil. Ein Blick zurück: 2004 riefen verschiedene Initiativen und Organisationen aus Bad Nauheim KIKS UP ins Leben. Professor Wüsten, damaliger Chefarzt der Klinik am Südpark in Bad Nauheim und Professor Johannes M. Peil, seinerzeit leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim und erster Vorsitzender des Deutschen Instituts für Sporternährung e. V., brachten den Stein ins Rollen, um ein Programm zu entwickeln, das die Themen Bewegung und Ernährung in den Kindertagesstätten und Grundschulen stärker in den Fokus rückt. Zur gleichen Zeit begannen die Stadt Bad Nauheim und die Fachstelle Suchtprävention des Wetteraukreises damit, Programme zur Förderung der psychosozialen Gesundheit in diesen Einrichtungen aufzubauen. Die Akteure fanden zusammen und bündeln seither erfolgreich ihre Ideen und Kompetenzen.

 

Prävention ist eine gemeinsame Aufgabe

Zu der Preisverleihung im Hotel Dolce waren über 120 Gäste geladen, unter ihnen auch der Hessische Ministerpräsident a. D., Holger Bouffier. Laudator Peter Krank, Erster Stadtrat, hob bei dem vielfältigen Engagement von Professor Wüsten besonders dessen maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des vielfach ausgezeichneten Präventionsprogrammes KIKS UP hervor. Stellvertretend für viele tausend Kinder, Eltern und Erzieher bundesweit schulde Bad Nauheim Professor Wüsten herzlichen Dank und große Anerkennung, so Krank.

 

Das KIKS UP-Team freut sich mit seinem Gründervater über die Auszeichnung und findet: Das ist mehr als verdient!

 

Zu einem ausführlichen Bericht der Wetterauer Zeitung geht es hier.

 

Unverändert gut

Am 27. März 2023 fand die Mitgliederversammlung von KIKS UP e.V. in der Akademie im Goldsteinpark statt. Im Rahmen des jährlichen Rechenschaftsberichtes zeigte der erste Vorsitzende Guido Glück auf, dass die Aufgabenschwerpunkte bei KIKS UP auch weiterhin auf den drei Präventionsfeldern Sucht- und Gewaltprävention, der Bewegungsförderung sowie des Genusstrainings und der erlebnisorientierten Ernährungsbildung lagen – und auch künftig liegen werden.

 

Glück berichtete auch über die Aufnahme von KIKS UP in die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAGE). Die Vereinigung verbindet Akteure:innen und Aktivitäten aus allen Bereichen und Arbeitsfeldern, die sich mit Gesundheitsförderung und Prävention beschäftigen.

 

Im Fokus von KIKS UP liegen in diesem Jahr insbesondere die weitere Verbreitung des regional und bundesweit mit Erfolg eingesetzten, evaluierten Präventionsprogamms KLASSE KLASSE sowie von KLASSE KITA und KLASSE LERNORT. Mit diesen beiden neuen Programmen ist eine konsequente Ausweitung und Ergänzung der Idee im Sinne einer Präventionskette auf weitere Settings erfolgt. Koordinierte und aufeinander aufbauende Maßnahmen verbinden nun Kita, Schule, Betreuung und Elternhaus mit einem einheitlichen Präventionskonzept, das Kinder spielend stärkt. Zudem arbeitet das KIKS UP-Team derzeit intensiv an der Fertigstellung der digitalen Lehr- und Lernplattform.

 

Der amtierende Vorstand wurde von den stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig entlastet. Bei der turnusgemäßen Vorstandswahl wurden sowohl Guido Glück, Fachstelle Suchtprävention, als auch Erster Vorsitzender und Prof. Dr. Gabor Szalay, ärztlicher Leiter der Sportklinik Bad Nauheim, in ihren Ämtern bestätigt. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder Klaus Englert, Rainer Herok und Günter Wagner wurden für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.

 

Refresher für Trainer:innen: Mit KLASSE KLASSE Kinder spielend stärken

Am Mittwoch, den 15. März 2023, findet von 15 bis 16.30 Uhr der nächste Qualitätszirkel für KLASSE KLASSE Trainer:innen statt. In dieser Runde können sich die Teilnehmenden zu aktuellen Fragen und über Erfahrungen aus der Praxis austauschen, Ideen diskutieren und nicht zuletzt netzwerken. Moderiert wird das Online-Treffen von Guido Glück, der auch die KLASSE KLASSE Trainerfortbildungen leitet.

 

Durch die regelmäßigen Qualitätszirkel bleiben die Trainer:innen auf dem neuesten Stand, die inhaltlichen und pädagogischen Prinzipien des Präventionsspiels KLASSE KLASSE werden in kollegialer Beratung vertieft. So wird auch die Umsetzungsqualität von KLASSE KLASSE langfristig gewährleistet. Alle Fortbildungs- sowie Qualitätszirkel-Termine sind auf www.kiksup-akademie.de zu finden.

 

Dort sind Anmeldungen für das bevorstehende Arbeitstreffen noch bis zum 14. März 2023 möglich.

Kinder spielend stärken: KLASSE KLASSE Fortbildung

Am 15. und 16.02.2023 hat in der KIKS UP-Akademie in Bad Nauheim eine Fortbildung für das Präventionsspiel KLASSE KLASSE stattgefunden. An zwei interessanten und lehrreichen Tagen erläuterte Guido Glück, der KLASSE KLASSE Trainer bei KIKS UP, den teilnehmenden Lehrkräften die Inhalte und Materialien des Spieles sowie den Spielablauf.

 

Weiter haben sie umfassende Einblicke in die menschlichen Grundbedürfnisse, die Grundprinzipien und die verschiedenen Präventionsbereiche Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit erhalten, die mit KLASSE KLASSE angesprochen werden. Zusätzlich befassten sich die Teilnehmenden unter anderem damit, wie Menschen lernen und was unter positiver Pädagogik zu verstehen ist.

 

In den Pausen gab es kulinarische Highlights, diese Snack-Ideen kamen bei den Teilnehmenden gut an. "Wenn ich morgen mit KLASSE KLASSE starte, dann werde ich mit den Kindern meiner Klasse die Idee mit dem Gemüsezug gleich umsetzen", sagte eine Lehrerin begeistert.

 

 

Genussvolle und bewegende Weihnachten

Mein KIKS UP Adventskalender 

 

Voila, unser genussvoller Adventskalender, den wir an alle Kooperationspartner, Kitas, Schulen, Netzwerkpartner und Menschen, die KIKS UP nahestehen, versendet haben. Und für alle anderen, hier!

Ganztagsschulkongress 2022: „Zukunft Ganztag“ und KIKS UP mittendrin

Mehr als 430 Teilnehmende waren der Einladung des Ganztagsschulverbands gefolgt, zum Bundeskongress nach Leipzig zu kommen.

KIKS UP informierte an einem Infostand über die Präventionsprogramme KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT, die für die Ganztagsschule besonders interessant sind, da sie ineinandergreifen und sich ergänzen, wenn es um Prävention in der Schule in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Psychosoziale Gesundheit geht.

Zu den Infoständen der Fachausstellung fanden sich auf der eigens entwickelten Veranstaltungs-App auch zahlreiche Ideenschmieden, Schulbesuche vor Ort und Vorträge, u.A. sehr spaßig mit Johannes Schröder, bekannt als Comedian Herr Schröder mit seinem Programm „Instagrammatik“

Äpfel pressen bei KIKS UP

Heute sind 100 Kinder aus verschiedenen Bad Nauheimer Kitas zu Besuch im herbstlichen Goldsteinpark gewesen. Die FairTrade-Steuerungsgruppe hat die Kinder eingeladen, in den umliegenden Streuobstwiesen Äpfel zu sammeln und diese mitzubringen.

Der Kooperationspartner für den fairen Apfel-Mango Saft, die „Rote Pumpe“ haben natürlich einen Hänger voll Äpfel mitgebracht und mit ihrem Team die Kinder an der professionellen Apfelpresse angeleitet. So helfen die Kinder tatkräftig beim Waschen, Schreddern und Pressen der Äpfel.  

Querbeet und MEA-Patisserien waren so freundlich, den Kindern ein köstliches Frühstück zu spendieren!

mehr lesen

Deutscher Präventionstag

Nach der Messe (Deutscher Präventionstag in Hannover) ist vor der Messe (Ganztagsschulkongress im 9.-11. November in Leipzig)
Es gab großes Interesse an unseren 3 präsentierten KLASSE Produkten KLASSE KITA, KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT. Am Infostand gab es viele gute Gespräche, interessantes Netzwerken und eben die ganze bundesweite „Präventions-Community“ in der HCC Halle in Hannover.

 

mehr lesen

Was für ein inspirierender Vortrag!

Seine youtube-Filme kennen wir ja, aber haben Sie ihn schon einmal live erlebt?

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer war gestern Gast bei der Veranstaltung des Fachbereichs Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport der Stadt Bad Nauheim. Der Psychologe und Hirnforscher ist Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm und referierte gestern in Bad Nauheim eindrucksvoll und beispielsreich in seinem Vortrag zum Thema: “Wie Kinder lernen“ über das, was beim Lernen von der Geburt bis ins Alter hilfreich ist und was eben nicht😊

Da auch in den Fortbildungen bei KIKS UP Filme von Prof. Spitzer (hier rechts im Bild) zum Einsatz kommen, hat sich das KIKS UP-Team hier mit ihm für ein Gruppenfoto zusammengestellt.

Familienfest "Natur-Erlebnis"

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Partner:innen des Netzwerks KIKS UP-familie.net für das gelungene Familienfest am 18. Juli 2022!

mehr lesen

DANKE für 10 + 2 Jahre KIKS UP-familie.net

Seit 10 + 2 Jahren arbeiten unterschiedlichste Akteur:innen im KIKS UP-familie.net erfolgreich und effektiv zusammen. In einer Feierlichen Stunde wurde das große Engagment jetzt gewürdigt.

 

Staatsministerin Lucia Puttrich, die auch Schirmherrin von KIKS UP ist, ehrte die Aktiven in einer Video-Botschaft, und Bad Nauheims Erster Stadtrat Peter Krank bedankte sich in einem lobenden Grußwort. Dazu gab es für alle Netzwerkenden ein Kompliment, eine eigens kreierte Praline, sommerliche Blumen und das Kinderschutz-ABC in gebundener Form. 

 

Warum 10 + 2 Jahre? Weil wir ursprünglich das 10-jährige Jubiläum im Jahr 2020 feiern wollten, es aber Corona-bedingt bis zum Sommer 2022 aufschieben mussten...

Impressionen von der Feierlichen Stunde zum Jubiläum

Wiedersehen und Weitspucken

Mit großer Freude haben wir unser Team-Sommerfest in der KIKS UP Akadmie gefeiert.

 

Endlich konnten Mitglieder des Vorstands und der Planungsrunde, Expert:innen sowie Mitarbeiterinnen von KIKS UP e.V. wieder live und in Farbe zusammenkommen. Bei einem sommerlichen Menü wurde geschlemmt, gequatscht, gelacht und sich ausgetauscht.

 

Die wunderbaren Ockstädter Kirschen im Nachtisch lösten einen spontanen Wettbewerb im Kirschkern-Weitspucken aus, den Günter Wagner sehr knapp gewann.

 

Insgesamt ein persönlicher und kulinarischer Genuss!

Impressionen vom KIKS UP Team-Sommerfest

10 + 2 Jahre KIKS UP-familie.net

 

 

Endlich können wir unser Jubiläum feiern! Im Sommer 2020 durften wir uns bereits über das 10-jährige Bestehen von KIKS UP-familie.net freuen, und diesen Sommer werden wir es gebührend feiern.

17 Akteur:innen aus den Bereichen Bildung und Erziehung schlossen sich 2010 zusammen, um mit gemeinsamer Kraft für Kinder in Bad Nauheim und Umgebung aktiv zu sein. Heute umfasst das Netzwerk über 50 Partner:innen von Sportvereinen über Kitas und kirchliche Träger bis hin zum Deutschen Kinderschutzbund. Die Netzwerkenden treffen sich etwa vier Mal im Jahr zum Austausch. Gemeinsam haben wir verschiedene Aktionen wie das Kinderschutz-ABC und Events wie den Bewegungstag auf die Beine gestellt. Auf die Zusammenarbeit im Netzwerk sind wir sehr stolz.

Zum Jubiläum 10+2 Jahre veranstalten die Partner:innen des Netzwerks gemeinsam ein Familienfest unter dem Motto "Natur-Erlebnis" mit vielen bunten Aktivitäten zum Mitmachen: Es gibt Vorlese-Ecken, eine Natur-Fühl-Station, Karate, Waldbaden und Yoga, es werden Wandersteine, Windräder, Wurfbälle oder Natur-Postkarten gebastelt, und das E.v.A.-Mobil mit Spielen kommt auch!

Das Familienfest "Natur-Erlebnis" findet am 18. Juli 2022, 16.30 - 18.30 Uhr, rund um die KIKS UP-Akademie im Goldsteinpark satt. Wir freuen uns!

12 Kitas erneuern ihr Zertifikat im Bereich KIKS UP Genuss

Das Wissen über Ernährung lebendig halten

 „Seit 2004 schaffen wir es, die Präventionsketten erfolgreich umzusetzen. Und ich bin unfassbar stolz, dass ihr immer noch dabei seid!“ Mit diesen Worten gratulierte Jochen Mörler, Leiter des Fachbereichs Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport der Stadt Bad Nauheim und Mitinitiator von KIKS UP, zwölf Kindertagesstätten zur Erneuerung ihres KIKS UP-Zertifikates im Bereich Genuss. Stellvertretend für ihr Team waren die Kita-Leiter:innen zu einer Feier in der KIKS UP Akademie eingeladen. Eva-Maria Hund, die als Ökotrophologin des Deutschen Institutes für Sporternährung die Fortbildungen der KIKS UP-Akademie im Bereich Genuss durchführt, überreichte den Anwesenden ein kleines Geschenk: Jeweils zehn Schürzen für Kinder und eine Schürze für Erwachsene, um die genussvolle Ernährung auch praktisch leben zu können.


Mit einem Impulsvortrag zeigte Günter Wagner, Ernährungswissenschaftler am Deutschen Institut für Sporternährung und Vorstandsmitglied von KIKS UP e.V., wie Kindertagesstätten durch die Teilnahme am Projekt Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft Einfluss auf den weltweiten Klimawandel nehmen können. Den Saft durften die Anwesenden anschließend kosten und bei leckeren Snacks noch ein wenig beisammen sein.


Voraussetzung für eine Zertifizierung im Bereich KIKS UP Genuss ist die Teilnahme an einem vierstündigen Grundlagenseminar, in dem die Ökotrophologinnen Eva Maria Hund und Iulia Olshausen Basiswissen über Kinderernährung, praktische Ernährungsbildung und Genusstraining vermitteln. Zur Re-Zertifizierung haben die Kitas die Möglichkeit, eine Genusseinheit zu dokumentieren oder an einem Qualitätscheck teilzunehmen. Dieser Check, ausgearbeitet u.a. von den zuständigen Bundesministerien ausgearbeitet und ergänzt durch das Deutsche Institut für Sporternährung e.V., fragt ab, ob die aktuellen Qualitätskriterien für die Kita-Verpflegung erfüllt werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Aspekten der Nachhaltigkeit und Vorbildfunktion der Erzieher:innen.

 

KIKS UP bedankt sich herzlich für das Engagement der Bad Nauheimer Kindertagesstätten!

 

Kinderhaus Am Goldstein

Kita Am Hochwald

Kita Auf der Apfelwiese

Kinderparadies Im Müfaz

Kita Im Sichler

Kinderkrippe Karlstraße

Kita Little Friends

Kita Maria Himmelfahrt

Kita Pusteblume

Kita Sonnenhügel

Waldorfkindergarten

Kita Zauberwald              

 

Herzlichen Glückwunsch

 

KIKS UP Geschäftsstellenleiterin Claudia Rochell ist jetzt zertifizierte Präventologin.

 

Das einjährige Studium beim Berufsverband der Präventologen qualifiziert Claudia Rochell für individuelle Gesundheitsberatung in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Lebensweise. Voller Energie und Begeisterung hat sie ihr Zertifikat entgegengenommen: „Ich bin tief beeindruckt von dem multiprofessionellen Ansatz dieses Berufs und von den Personen, die mir ihr Wissen vermittelt haben“, sagt Claudia Rochell. Ihre neu erworbenen Kenntnisse können nun auf vielfältige Weise in die Arbeit von KIKS UP einfließen.

 

Präventolog:innen sind Fachleute für Gesundheit. Sie helfen einzelnen Menschen dabei, gesünder zu leben, und sorgen für gesundes Verhalten innerhalb sozialer Gemeinschaften. „Es geht dabei auch um Glück und Lebensfreude - um Lebenskompetenz“, so Rochell. „Man kann sich selbst so viel Gutes tun! Man muss herausfinden, wo es hakt, und kann dann mit den Ressourcen arbeiten, die man hat.“

 

Mehr unter www.praeventologe.de

 

KIKS UP-Genuss

 

„Menschen essen nicht, was sie mögen – sie mögen das, was sie (regelmäßig) essen!“

 

Dies ist nur eine von vielen wichtigen Tatsachen, die beim KIKS UP-Genuss Grundlagenseminar vermittelt werden.  Das Team der „Kinderkrippe Am Südpark“ war zu Gast, und zwar endlich wieder in Präsenz. 🥳

Um das Erlernte auch erlebbar zu machen, durfte jede Teilnehmerin ein Lunchpaket mit ausgewählten Zutaten wie Snackgemüse, Obst oder Knäcke-Sandwich genießen. Das Feedback reichte von „sehr informativ“ über „gut verständlich“ bis „super“. Das freut uns sehr!😊

 

 

Mitgliederversammlung KIKS UP e.V. am 11.11.2021

 

KIKS UP, notwendiger denn je

 

Am 11.11.2021 konnte nach einer durch die Pandemie verursachten längeren Pause, endlich wieder eine Mitgliederversammlung von KIKS UP e.V., veranstaltet werden. Zu Beginn der Sitzung begrüßte Guido Glück, erster Vorsitzende von KIKS UP alle Anwesenden und ganz besonders die fünf neuen Mitglieder auf das Herzlichste. Dann wurde dem kürzlich verstorbenen Gründungsmitglied Prof. Dr. J. Peil gedacht, der immer eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Vereins und bei dessen Gründung gespielt hat.

 

Durch die Coronabedingten Kontaktbeschränkungen mit Gleichaltrigen in Kita, Schule und auf Spielplätzen und dem daraus resultierenden Bewegungsmangel, der verstärkten Fehlernährung und dem Mangel an sozialen Kontakten haben viele Defizite bei Kindern, Jugendlichen und in Familien, deutlich zugenommen. Daher sind die präventiven Angebote von KIKS UP wichtiger und notwendiger denn je!

 

Im Rahmen des jährlichen Rechenschaftsberichtes legt der Vorstand von KIKS UP anschließend dar, dass genau in diesen drei wichtigen Präventionsfeldern, also in der Sucht- und Gewaltprävention, der Bewegungsförderung sowie des Genusstrainings und der erlebnisorientierten Ernährungsbildung die Aufgabenschwerpunkte bei KIKS UP in den vergangenen 12 Monaten lagen und auch zukünftig liegen werden. Hierfür werden die einmaligen, regional und bundesweit mit Erfolg eingesetzten, evaluierten und synergistisch wirkenden KIKS UP Projekte wie KLASSE KLASSE eingesetzt und KLASSE KITA für die Kindertagesstätten sowie und KLASSE LERNORT für die Grundschule als digitale Lehr- und Lernplattform weiterentwickelt. Glück verwies in diesem Zusammenhang auch auf den mit viel Erfolg und hoher Resonanz im Mai dieses Jahres durchgeführten KIKS UP Kongress zum Thema: Prävention – vor, während und nach Corona. Die in diesem Zusammenhang erfreuliche und vorbildliche Ausgangsbasis in der Infrastruktur der Gesundheitsstadt Bad Nauheims ist bei wichtigen Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern bundesweit vermittelt worden. 

 

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wird Guido Glück als erster Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wiedergewählt werden die Vorstandsmitglieder Klaus Englert, Rainer Herok und Günter Wagner. Als zweiter Vorsitzender einstimmig gewählt wird Herr Prof. Dr. Gabor Szalay, kommissarischer ärztlicher Leiter der Sportklinik Bad Nauheim.  Er tritt bei KIKS UP die Nachfolge von Herrn Gregor Leonowicz an, der nicht mehr für den zweiten Vorsitz kandidiert.  In seinen Abschlussworten bedankt sich Glück noch einmal ausdrücklich bei Leonowicz für seine geleistete Vorstandsarbeit. Ohne seine proaktive und vorausschauende Vorstandsarbeit hätte KIKS UP in der Vergangenheit nicht so gut bewältigt werden können. Eine Voraussetzung dafür, dass KIKS UP mit entsprechender Dynamik und berechtigter Zuversicht in die gute Zukunft gehen kann.

 

Zwölf Kindertagesstätten mit dem KIKS UP Zertifikat ausgezeichnet

Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern 12. In diesem Jahr konnten zwölf Bad Nauheimer Kindertagesstätten von der KIKS UP Akademie mit dem Teil-Zertifikat KIKS UP Genuss ausgezeichnet worden. Die hiermit ausgezeichneten Bad Nauheimer Kindertagesstätten ermöglichen den von ihnen betreuten Kindern ein nachhaltiges, genussvolles und ausgewogenes Essverhalten und praktizieren dabei erfolgreich eine integrierte alltagsnahe Ernährungsbildung der Kinder.

 

Die vorgesehene Zertifikatsfeier zur offiziellen Übergabe der erworbenen Zertifikate musste leider Corona-bedingt abgesagt werden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

 

Outdoor Netzwerktreffen KIKS UP-familie.net im November 2021

 

#GENIEßEN war das Motto des letzten Netzwerktreffens:

 

  • Den Herbst,
  • die nette Gesellschaft mit neuen Gesichtern im Netzwerk,
  • informativen Austausch über aktuelles Geschehen,
  • Aktivität bei den Stationen des Besser-Lernen-Pfads, die viel Spaß und Entspannung gebracht haben,
  • die Begleitung von Unfug, dem liebenswerten Vierbeiner
  • und einem leckeren Süppchen und Tee mitten im Wald.

 

Dieses erfolgreiche Netzwerktreffen mit einem Spaziergang Rund um die Skiwiese in Bad Nauheim, entlang dem „Besser-Lernen-Pfad“, hat Potenzial zu einer jährlichen Wiederholung!

 

mehr lesen

Weiterentwicklung bei KIKS UP

Klausurtagung im Kloster Eberbach mit dem KIKS UP Team.
Rückblick, Ausblick, anstehende Projekte. Es war richtig Arbeitsintensiv und zugleich genussvoll, an so einem schönen Ort zu Tagen.
Danke Team🙂!
mehr lesen

Komplimente Tag 2021

 

Zum Komplimente Tag 2021 wurden über 1500 Komplimente verschenkt!

 

Filmdreh über die Inhalte von KIKS UP

 

Um zu sehen, wie die Theorie in der Praxis aussieht, durfte das Drehteam mit einigen Kitakindern aus der Bad Nauheimer Kita zwanzig11 einen spannenden Drehtag erleben. Es wurde sich mit viel Freude bewegt und in der Küche experimentiert.

Auch der zweite Drehtag in der KIKS UP-Akademie mit Vibrand Media wurde gut gemeistert. Dabei wurden die "Töne" eingefangen. Die professionelle Anleitung hat es uns „Laiendarsteller*innen“ leicht gemacht, Danke an das Team von Vibrand Media!

 

Wir sind gespannt auf den Film, der zukünftig für unsere Fortbildungen genutzt wird, damit die Teilnehmenden über die Inhalte von KIKS UP-Leben, KIKS UP-Fit und KIKS UP-Genuss, einen ersten Eindruck bekommen.

 

mehr lesen

KIKS UP ist Mitglied bei der HAGE

 

Die HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. macht sich stark für die Gesundheitsförderung und Prävention in Hessen. Sie ist eine landesweit arbeitende Vereinigung mit aktuell 59 institutionellen Mitgliedern und verbindet Akteure und Aktivitäten aus allen Bereichen und Arbeitsfeldern, die sich mit Gesundheitsförderung und Prävention beschäftigen.

 

Nun ist nach einer Bewerbungsphase bei Geschäftsführerin, Frau Dr. Katharina Böhm auch KIKS UP Mitglied bei der HAGE, wie es der Vorstand in der letzten Mitgliederversammlung fast einstimmig entschied. Das macht uns sehr Stolz und wir freuen uns auf das hessenweite Netzwerken mit den Akteurinnen und Akteuren der Präventionsarbeit.

 

https://hage.de

 

KIKS UP Camp startet wieder

KIKS UP Camp – Aktiv und gesund im Gleichgewicht

Infonachmittag am Donnerstag, 12. November 2020

 

Das praxiserprobte Programm KIKS UP Camp richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren sowie deren Familien. Das Erleben und Einüben eines gesunden und erlebnisreicheren Lebensstils stehen dabei im Mittelpunkt. Die Kinder und Teens erleben unter fachkundiger Anleitung eines Teams aus Kinder- und Jugendärzt*innen, Sporttherapeut*innen und Ernährungswissenschaftler*innen den positiven Einfluss von Bewegung und altersgerechtem Essen & Trinken auf ihr Wohlbefinden. Dabei setzt das Konzept von KIKS UP Camp auf eine spannende Mischung aus Wissen und Praxis. Über zwölf Monate üben die Familien den neuen Lebensstil nachhaltig ein und verankern ihn im Alltag. Individuelle Erfolgserlebnisse motivieren und stärken dabei über das Programm hinaus.

 

Wenn Sie sich mehr Bewegung in der Familie wünschen und Lust auf mehr sportliche Aktivitäten haben, das Selbstbewusstsein Ihres Kindes steigern möchten und dass Ihr Kind Freude an altersgerechter Ernährung erlebt und sich dabei fit fühlt, dann sind Sie beim KIKS UP Camp genau richtig. Hier gibt es praxiserprobte altersgemäße Anreize und Tipps, die nicht nur Spaß machen, sondern sich ganz einfach in den gemeinsamen Alltag integrieren lassen.

 

Sie möchten mehr über Inhalte, Termine und Kosten von KIKS UP Camp erfahren? Dann kommen Sie zur Informationsveranstaltung am 12. November 2020, 16.00 bis 17.00 Uhr, KIKS UP Akademie, Am Goldstein 9, 61321 Bad Nauheim. Wir freuen uns auf Sie!

Fair und regional: Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft

Süße Früchte gegen bittere Kinderarmut

 

 

 

Fair gehandelte Mangos von den Philippinen und köstliche Äpfel von den Streuobstwiesen Bad Nauheims, das sind die besonderen Zutaten für ein außergewöhnliches Produkt und Projekt der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim, in dem Vertreter*innen der Stadt Bad Nauheim, des Vereins Bad Nauheim fair wandeln e.V., der Ev. Kirchengemeinde sowie Wirtschaft für Bad Nauheim e.V. erfolgreich zusammenarbeiten.

 

Das Bildungsteam des Weltladens und die Bad Nauheimer Präventionsinitiative KIKS UP runden das auf mehrere Jahre angelegte Projekt mit ihren integrierten und thematisch abgestimmten Bildungsangeboten für die Bad Nauheimer Kindertagesstätten und Schulen ab. So wird es für die KIKS UP zertifizierten Kindertagesstätten eine Erweiterung des KIKS UP Manuals zum Thema Fairer Genuss geben, in dem das Projekt des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saftes integriert ist.

 

Mit der Herstellung des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saftes stellt die Fairtrade Stadt Bad Nauheim eine Verbindung regionaler Erzeugnisse, dem Apfelsaft von Bad Nauheimer Streuobstwiesen, mit fair gehandelten Produkten, dem Mangopüree von den Philippinen, her. Damit werden sowohl die Familien der Mangobauern in den Anbaugebieten und die Kinderschutzorganisation PREDA unterstützt als auch die Wertschätzung natürlicher und regional erzeugter Lebensmittel hier in Bad Nauheim verbessert. Damit leistet Bad Nauheim einen Beitrag zur Verantwortung bei der Gestaltung weltweiter Lieferketten. Am Beispiel eines Lebensmittels werden unseren Kita-Kindern altersgerechte Informationen zum Projekt und zum fairen Handel sowie nachhaltigen Genuss vermittelt, die zu einer besseren Wertschätzung von Lebensmitteln beiträgt.

 

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft vernetzt regionale und internationale Akteure

 

Bei der Realisierung des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Safts haben sich die zahlreichen Akteure ideal ergänzt. Von der Idee, über die Ernte und die Pressung bis zur integrierten Bildungsarbeit und Gestaltung des Etiketts waren viele fleißige Hände und kreative Köpfe aktiv. So hat sich bereits im vergangenen Schuljahr die Klasse 5 b der Frauenwaldschule mit dieser Thematik beschäftigt und für den diesjährigen Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft das Etikettenmotiv entworfen.

 

In diesem Jahr wird der Apfel-Mango-Saft zusammen mit Informationen über die Streuobstwiesen in Bad Nauheim und dem fairen Anbau von Mangos auf den Philippinen den Bad Nauheimer Kindertagesstätten zur Verfügung gestellt.

 

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft schafft Zukunftsperspektiven

 

Der faire Handel mit Mangos ermöglicht rund 5.000 Kleinbauernfamilien auf den Philippinen ein regelmäßiges und höheres Einkommen. Er fördert zudem einen umwelt- und sozialverträglichen Fruchtanbau, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, verhindert Landflucht und bieten einen Ausweg aus der Armut. Die Kinder wachsen in einem intakten Zuhause auf und haben bessere Startbedingungen. Schon ein ausgewachsener Mangobaum finanziert den Schulbesuch inklusive Schuluniformen und Schulmaterial für zwei Kinder im Jahr. So schafft Preda Zukunftsperspektiven für die Familien der Mangoproduzent/innen.

 

 

 

 

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft unterstützt die Kinderschutzorganisation PREDA

 

Die Preda-Stiftung ist weltweit für den Einsatz für Kinderrechte bekannt. Die Erfolge von Preda im Kampf gegen Kinderprostitution und andere Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen, basieren auf einem umfassenden und breiten Maßnahmenkonzept. Dazu gehören sowohl Therapieangebote, Sozialarbeit und die juristische Verfolgung der Täter bis in die Ursprungsländer als auch die Vorbereitung von Gesetzesinitiativen, Bildungs- und Bewusstheitsarbeit, Jugendarbeit und der faire Handel mit Mangos. Wenn Sie unabhängig vom Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft für Preda spenden möchten, ist dieses möglich mit einer Überweisung auf das Konto von Bad Nauheim - fair wandeln e.V. , IBAN: DE14 5139 0000 0016 3804 07, Verwendungszweck: Preda.

 

Wer im nächsten Jahr diesen besonderen Saft beziehen möchte, kann seinen Wunsch via E-Mail an mail@bad-nauheim-fairtrade-stadt.de mitteilen. Direkt nach der diesjährigen Ernte der Bad Nauheimer Streuobstäpfel und dem Eintreffen des frischen Mangopürees aus den Philippinen wird sich die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim mit den Interessenten in Verbindung setzen.

 

 

 

 

 

mehr lesen

KIKS UP Home

Bereits 6 Ausgaben von KIKS UP Home sind erschienen. Die 7. und letzte Ausgabe von KIKS UP Home erscheint vor den Sommerferien.Die Verteilung lief über alle kooperierenden Grundschulen, Kitas und das Netzwerk kiksup-familie.net.

So kamen während der Coronakrise viele Eltern und ihre Kinder an hilfreiche Tipps, Rezepte, Spielideen und empfehlenswerte Links, die zu Hause umgesetzt werden konnten.

Jedes KIKS UP Home hatte ein Schwerpunktthema aus den Präventionsbereichen von KIKS UP: Ernährung, Bewegung, Sucht- und Gewaltprävention. So gab es z.B. die Beiträge mit den Schwerpunkten Entspannung, Mediennutzung, Küchengespräche, oder Bewegung zu Hause, die von unseren jeweiligen Expert*innen verfasst wurden.

 

 

 

Download alle Ausgaben von KIKS UP Home auf der Startseite von KIKS UP.

 

 

Partner von KIKS UP-familie.net

Um Doppelstrukturen in der Netzwerkarbeit zu vermeiden, hat sich der "Netzwerkknoten Frühe Hilfen Bad Nauheim" des Wetteraukreises in unser KIKS UP-familie.net Netzwerk integriert.


So kommen wichtige Informationen bei allen Akteur*innen an und ein gemeinsamer Raum für Austausch und demokratische Entscheidungen ist geschaffen worden.

 

Wir freuen uns über diese Bereicherung. Unsere Ansprechpartnerin ist Romy Nickel, Koorinatorin der Frühen Hilfen Wetteraukreis. www.fruehehilfen-wetterau.de

 

KIKS UP Home Ein kleiner Helfer gegen den Budenkoller!

Corona Pandemie

 

Wir vermissen in unserer KIKS UP-Akademie das geschäftige Treiben, unsere zahlreichen Gäste, das Gemurmel der fleißig arbeitenden Kleingruppen, das Lachen aus dem Seminarraum, die quirligen Pausen rund um den Obstkorb, die begeisterten Gäste, die unsere Arbeitsatmosphäre im wunderschönen Goldsteinpark zu schätzen wissen, all das Wissen, welches begeistert aufgenommen und mit in die Kita oder die Schule getragen wird, und natürlich vermissen wir das ewige Klingeln des Telefons.

 

 

Bei aller Vernunft haben wir KIKS UP Home entwickelt.

 

Ein kleiner Helfer gegen den Budenkoller!

 

 

Download auf der Startseite www.kiksup.de

 

KIKS UP Aktuell 2020 ist erschienen

Das neue KIKS UP-Aktuell ist erschienen! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. Den Download finden Sie auf der KIKS UP-Startseite.

Gerne senden wir Ihnen die gewünschte Anzahl Print Exemplare zu.