Aktuelles

zu KIKS UP



Neue KLASSE KLASSE-Lehrkräfte fortgebildet

Wir gratulieren der Dünsbergschule in Hohenahr-Erda herzlich zur erfolgreichen Teilnahme an der KLASSE KLASSE-Fortbildung Ende April. KLASSE KLASSE-Trainerin Iulia Ohlshausen begeisterte das Kollegium bei ihrer Qualifizierung für das Präventionsspiel.

mehr lesen

KIKS UP ruft Expertenbeirat ins Leben

Gelungener Auftakt: Rainer Herok, Günter Wagner (Mitglieder des KIKS UP-Vorstands), Eva-Maria Hund (Mitglied Planungsrunde), Prof. Gerd Stüwe, Dr. Bernhard Stier, Claudia Rochell (Leiterin Geschäftstelle), Guido Glück und Dr. Thomas Ellrott (v.l.)
Gelungener Auftakt: Rainer Herok, Günter Wagner (Mitglieder des KIKS UP-Vorstands), Eva-Maria Hund (Mitglied Planungsrunde), Prof. Gerd Stüwe, Dr. Bernhard Stier, Claudia Rochell (Leiterin Geschäftstelle), Guido Glück und Dr. Thomas Ellrott (v.l.)

Langgehegter Wunsch geht im Jubiläumsjahr in Erfüllung

 

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung fiel Ende März 2024 in der KIKS UP-Akademie der Startschuss für die gemeinsame Arbeit: Mitglieder des Vorstands, der Planungsrunde und die Geschäftsstellenleitung begrüßten Dr. Thomas Ellrott, Dr. Bernhard Stier und Prof. Dr. Gerd Stüwe als Expertenbeirat. Dieser wird dem Team künftig beratend zur Seite stehen. „Wir freuen uns, diese Persönlichkeiten für die Idee von KIKS UP gewonnen zu haben. Sie werden uns ehrenamtlich mit ihrem Fachwissen, ihrer Erfahrung und ihren Impulsen bereichern“, sagt Guido Glück, 1. Vorsitzender von KIKS UP e.V.

 

Qualitätsstandard gesetzt

Beim Gründungstreffen gab Guido Glück einen Überblick über die Entwicklung und das Tätigkeitsspektrum von KIKS UP. Unter dem Leitgedanken „Kinder spielend stärken“ entwickelt das multiprofessionelle Team seit 2004 Präventionsprogramme, die die Bereiche psychosoziale Gesundheit, Bewegungsförderung sowie Ernährungsbildung und Genussschulung vereinen.

 

Seit der Gründung arbeiten Pädagog:innen, Oecotropholog:innen, Mediziner:innen sowie Bewegungs- und Sportwissenschaftler:innen mit dem Konzept von ganzheitlicher Prävention und haben es kontinuierlich weiterentwickelt. „In den Anfängen war das noch ungewöhnlich und wurde in Teilen belächelt. Inzwischen ist dieser Ansatz zum Qualitätsstandard zeitgemäßer Prävention geworden – auch durch unsere jahrelange Arbeit“, hob Glück hervor. Er stellte dann die drei Präventionsprogramme KLASSE KITA, KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT vor. Mit den drei Programmen für die Kita, den Unterricht und die Betreuung in der Grundschule bietet KIKS UP jetzt eine Präventionskette. Sie verbindet Kita, Grundschule und Betreuung sowie Familien mit einem ganzheitlichen Konzept. Das Ziel: Kinder wachsen zu starken, sozial und emotional kompetenten Persönlichkeiten heran, die Freude an Bewegung haben, sich ausgewogen ernähren und auf ihre Gesundheit achten.

 

 

mehr lesen

KIKS UP öffnet Seminarangebot für Eltern

Gesunde Ernährung ist für die Entwicklung und das Wachstum von Kindern bedeutend. Um gut durch den Kita- oder Schultag zu kommen, braucht es die nötigen Nährstoffe und Energie. Für den richtigen Start in den (Schul-)Tag ist ein ausgewogenes Frühstück deshalb besonders wichtig. Auch bedarfsorientierte Pausenmahlzeiten tun gut und haben nachweislich positiven Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

 

Zudem ist die Genuss- und Ernährungskompetenz im Erwachsenenalter geprägt durch Erfahrungen mit Essen und Trinken aus der Kindheit. Vielfältige sinnliche Geschmackserfahrungen mit Lebensmitteln und Speisen sowie das Wissen über Herkunft und Herstellung spielen hier eine wichtige Rolle.

 

Lernen durch Erfahrung

Die Genuss-Fortbildungen von KIKS UP für Kitas und Grundschulen zeigen bereits seit Jahren praxisorientiert Wege auf, wie Fach- und Lehrkräfte dies in den Alltag mit den Kindern einbinden und auch Eltern für das Thema sensibilisieren können. Denn Essen macht Spaß – und ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Das bewusste Wahrnehmen der einzelnen Lebensmittel und Speisen, Gemeinschaft und Kommunikation durch gemeinsames Zubereiten, Tischdecken, Essen und Aufräumen sowie Esskultur stehen neben der Wissensvermittlung im Mittelpunkt.

 

„Unsere Entscheidung, interessierte Eltern direkt anzusprechen, ist eine Reaktion auf die Anfragen, die uns aus Bad Nauheimer Kitas erreicht haben“, erklärt Claudia Rochell, Leiterin der KIKS UP-Geschäftsstelle. „Wir möchten auch Eltern praxisnahe und alltagstaugliche Möglichkeiten aufzeigen, wie sie die Genuss- und Ernährungskompetenz ihrer Kinder stärken können."

 

Den Auftakt machen zwei Seminare, bei denen Diplom-Oecotrophologin Eva-Maria Hund aus dem KIKS UP-Team den engen Zusammenhang zwischen Ernährung, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit veranschaulicht. Praktische Tipps, Umsetzungsmöglichkeiten und alltagstaugliche Strategien, auch mit Einbeziehung der Kinder, stehen im Fokus.

 

Die Termine

Pausenmahlzeit – verbessert Sozialverhalten und schulische Leistung (Grundschule) am 25. April 2024, 15 - 17.30 Uhr

Gemeinsam Frühstücken (Kita) am 4. Juli 2024, 15 - 17.30 Uhr

 

Kosten: jeweils 35 Euro

Veranstaltungsort ist die KIKS UP-Akademie, Am Goldstein 9, Bad Nauheim

 

Weitere Seminare sollen im Laufe des Jahres folgen.

Interessierte Eltern können sich telefonisch unter (0 60 32) 92 55 04-0, per E-Mail an info@kiksup.de oder über www.kiksup-akademie.de anmelden.

 

Netzwerktreffen Bewegt aufwachsen: Gute Angebote weiter etablieren

Am 21.03.2024 fand online das erste Netzwerktreffen „Bewegt aufwachsen" des Landesprogramms SPORTLAND HESSEN bewegt statt, das von der HAGE Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. organisiert wurde.

 

Austausch, Netzwerken, aktuelle Entwicklungen in Bund und Land, sowie Beispiele guter Praxis standen auf der Agenda. So gab es Informationen, Impulse, Vorträge und Tools zu aktuellen Themen und Entwicklungen in den Kommunen, auf Bundes- und Landesebene. So wurden z. B. einige Punkte aus dem druckfrischen Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung vorgestellt. Dieser besagt u. a., dass „ganzheitlich arbeitende Programme“ in den Settings eingesetzt werden sollen.

 

Mit dem Fokus Bewegung im Ganztag stellte Claudia Rochell in einer Breakout-Session für Schule die Programme KLASSE KLASSE und KLASSE LERNORT und gab weitere Einblicke in die Arbeit von KIKS UP. Bei der Ausgangslage, dass sich ein Drittel der Kinder nicht, wie von der WHO empfohlen, eine Stunde am Tag bewegt, liegt KIKS UP im Bereich Bewegungsförderung genau richtig, Kinder im Alltag und in ihren Lebenswelten spielend zu stärken.

 

 

mehr lesen

Schulalltag in Balance: Praxiserprobte Spielanleitungen für die Grundschule

Bewegung und Entspannung integrieren und Kinder spielend stärken

 

Zu den Klassikern der von KIKS UP entwickelten Spiele gehören u. a. auch die drei Spielekarteien für die Grundschule: „Bewegungspausen im Unterricht“, „Entspannungsspiele für die Schule“ und „Coole Spiele für die Schule“. Jeweils zwischen 20 und 25 erprobte Anleitungen auf A5-Karten stecken in der praktischen Metalldose – und können unkompliziert in den Unterricht eingebunden werden.

 

 

mehr lesen