Träger


Neben den hier aufgeführten Personen gibt es zahlreiche Unterstützer, Engagierte und Freunde von KIKS UP. Namentlich ist hier das Kernteam vorgestellt.

Der Förderverein

Träger von KIKS UP ist der Förderverein KIKS UP e.V. Ziel des Fördervereins ist es neben der Förderung der Prävention auch die Jugendarbeit zu unterstützen.

Die Geschäftsstelle

Seit November 2010 hat KIKS UP eigene Räumlichkeiten im Goldsteinpark Bad Nauheim. Dort finden zum einen die Fort- und Weiterbildungsangebote der KIKS UP-Akademie statt und zum anderen ist hier das Büro von KIKS UP verortet.


Ebenfalls seit 2010 leitet Claudia Rochell mit großem Engagement und viel Herzblut die Geschäftsstelle. Zu ihr gehört die freundliche Stimme, die Anrufern während der Bürozeiten gerne Auskunft gibt. Sabine Unger-Müller unterstützt sie in Verwaltungsangelegenheiten.

Die Planungsrunde

Die Initiatoren bilden in Form der Planungsrunde das Gremium, das die Aktivitäten von KIKS UP plant, lenkt und koordiniert, Gelder akquiriert sowie mit Ministerien und Stiftungen zusammenarbeitet. In einer Projektvereinbarung sind die Zuständigkeiten der Planungsrundenmitglieder festgehalten. Die Planungsrunde trifft sich ein- bis zweimal pro Monat und setzt sich derzeit aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Fachbereich Soziales, Gesundheit und Sport der Stadt Bad Nauheim
    Jochen Mörler
  • Fachstelle Suchtprävention für den Wetteraukreis
    Guido Glück
  • Förderverein KIKS UP e.V.
    Prof. Dr. Bernd Wüsten
  • Sportklinik Bad Nauheim
    Günter Wagner

Ein- bis Zweimal pro Monat treffen sich die Mitglieder der Planungsrunde um weitere Schritte zu besprechen.

Die Mitarbeiter

Das KIKS UP Fit-Team wird seit 2004 durch Heike Schnoor (Physiotherapeutin) und Sylvia Rudolph (Ergotherapeutin) in wesentlichen Teilen getragen. Beide arbeiten nicht nur für KIKS UP, auch der Hessische Turnverband hat die umfassende Kompetenz dieses großartigen Bewegungsteams erkannt und setzt sie immer wieder ein.

 

Das KIKS UP Genuss-Team setzt sich seit ca. 2009 im Wesentlichen aus den Diplom Oecotrophologinen Eva Maria Hund und Iulia Olshausen zusammen.

Das KIKS UP-Camp wird maßgeblich von der Diplom Oecotrophologin Eva Maria Hund geleitet. Bei ihr laufen die Fäden unseres Interventionsprogramms zusammen. Unterstützt wird sie von Bewegungstherapeuten der Sportklinik und von der Psychologin Purita Ertler.


Galerie


Downloads

Download
kiksup_portrait_ 26_03_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.4 KB

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie weitergehende Fragen haben oder nutzen Sie unseren Live-Chat.